» ABSCHIEDSBUCH «

Hello World,

Kommen wir zum Thema das ich heute ansprechen will: mein Abschiedsbuch!
Aber zuerst mal für alle die nicht genau wissen, was ein Abschiedsbuch eigentlich ist, hier die Erklärung: also ein Abschiedsuch ist etwas weit verbreitetes unter Austauschschülern. Viele kaufen sich ein Buch (oft schwarz) und beginnen es bunt zu gestalten, mit Bildern und Sprüchen die zu ihrem Gastland passen. Dann schreibt man ein paar Seiten (z.B.: über das Gastland, über die Gastfamilie usw…) Wenn man also das Buch komplett verziehrt hat beginnt man es im Freundeskreis rumzugeben: entweder gibt man es einem Freund/einer Freundin und diejenige soll es dann weitergeben und immer so weiter, dann weiß man nicht wer aller reinschreibt, oder man gibt es jemandem und sammelt es dann wiedder ein und gibt es wieder weiter – so hat man einen guten Überblick. (die Methode werde ich machen, falls es jemanden interessiert)
Kurz vor dem Abflug sollte man das Buch wieder haben, aber man darf auf keinen Fall reinschauen und die Freunde dürfen auch nicht darüber sprechen! Wenn man dann im Flugzeug sitzt, am Weg ins Gastland, darf man endlich reinschauen und losweinen. Das ist meistens sehr emotional, da die Freunde sich hoffentlich viel Mühe geben und man dann einen sehr emotionalen Start ins Auslandsjahr hat. Ich freu mich aufjedenfall schon sehr auf diesen Moment!

Gut, nun zu meinem Abschiedsbuch: Ich beginn mal am Anfang. Als ich im Sommer 2014 anfing Auslandstagebücher auf YouTube anzuschauen, dauerte es nicht lange, bis ich das erste Video über ein Abschiedsbuch sah. Ich wusste sofort, wenn ich einmal ins Ausland gehen würde, wollte ich unbdingt auch so eins machen! So here I am. Zu Weihnachten habe ich mir dann ein schwarzes A4 Buch von Moleskin mit Blanko Seiten und einer Lasche ganz hinten gewünscht. Es hat ein hochwertiges Hardcover (welches mal schwarz war) und die Seiten sind im Vergleich zu normalen Notizbüchern sehr fest und dick. Ich finde, es ist das optimale Abschiedsbuch, auch wegen der Lasche am Ende des Buches, welche man für private Briefe verwenden kann, die Freunde einem schreiben. Ich hab dann realtiv bald begonnen mir Gedanken zu machen, wie ich es denn gestalten werde. Ich hab aus zahlreichen Broschüren der Organisationen und aus all möglichen Zeitungen Bilder und Sprüche ausgeschnitten, welche mich an mein Gastland, die USA, oder generell an mein Auslandsjahr erinnern. Zudem habe ich auch noch (viel zu viele) Fotos entwickeln lassen, damit ich nicht nur Papierschnipsel verwenden muss. Mitte Februar hab ich begonnen, meine ganzen gesammelten Bilder hinzulegen und aufs Buch aufzulegen und nach etwas mehr als 10 Stunden Arbeit (aufgeteilt auf 3 Tage) habe ich es dann endlich fertig gehabt: mein Abschiedsbuch! Ich bin echt mehr als zufrieden und freu mich einfach schon so sehr es rumzugeben und es dann im August lesen zu dürfen. Viel Spaß mit den Bildern. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr gerne ein Kommentar dalassen oder mir schreiben! Hoffe ihr habt genau so viel Spaß, wenn ihr euer Buch macht.

Hier der Link zu meinem Abschiedsbuchvideo auf YouTube: Mein Video
Hier der Link zu meinem Abschiedsbuch von Amazon: Mein Abschiedsbuch

C U! 🙂

DSC04554
Cover

DSC04572DSC04574DSC04575DSC04576DSC04578

DSC04555
Backcover

DSC04579DSC04581DSC04580

DSC04557
1. Seite

DSC04570

DSC04558
Einleitung
DSC04559
Einleitung

DSC04583

DSC04560
Follow my Journey
DSC04561
Qoutes
DSC04562
USA
DSC04563
Verrückte Gesetze
DSC04564
Skype Liste

DSC04565

DSC04566
Wall of Fame

DSC04567

DSC04569
Lasche für priate Briefe
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s