» AIFS INTERVIEW «

Hello World,

Es gibt Neuigkeiten, denn ich habe heute den ersten großen Schritt in Richtung USA 2016/17 gemacht! Ein einstündiges-englisches-Interview mit einer Dame von AIFS im Büro in Wien.

Doch zuerst wie es überhaupt dazu kam…

12. Oktober 2015: 
Ich war gerade am Heimweg von der Schule und saß in der Straßenbahn, als ich einen Anruf von einer unbekannten Nummer bekam. Ich ging ran, mit dann begrüßte mich eine sehr nette Stimme. Ich war total aufgeregt, als ich dann endlich checkte, dass ich gerade einen Anruf von AIFS bekomme. Wir haben kurz geredet und sie hat mir erklärt, wie es jetzt weitergehen wird. Sie hat mir dann ein paar Termine für ein Interview vorgeschlagen. Wir einigten uns auf den 28. Oktober 2015.

28. Oktober 2015: Der Tag des Interviews.., dachte ich jedenfalls. Ich bekam am Vormittag einen Anruf von meiner Interviewerin und sie hat abgesagt, da sie krank war. Sie meinte, sie würde zurückrufen, sobald es ihr besser gehen würde. Ein paar Tage vergingen und jeden Tag hab ich gehofft, dass der Anruf kommen würde und dann, wie es sooft ist, kam er als ich ihn am wenigsten erwartete. Wir haben wieder kurz geredet und uns dann auf einen neuen Termin für mein Gespräch geeinigt.

4. November 2015: “Today is the Day”, das war das erste, an was ich heute gedacht habe. Ich weiß, das klingt wahrscheinlich total übertrieben, aber für mich war das ein echt wichtiger Tag, denn ich hab den ersten großen Schritt in Richtung USA gemacht. Den English Test in der Schule hab ich total verhaut, da ich die ganze Zeit in Gedanken beim Interview war!
Ich kam von der Schule nach Haus und kurz darauf sind meine Eltern, meine kleine Schwester und ich weggefahren. Um 16 Uhr hatte ich dann Termin, doch zur Auflockerung der ganzen Situation, habe ich mich dazu entschlossen zuerst den Informationsteil zu machen. Die AIFS Dame hat meinen Eltern und mir dann ganz ausführlich und sehr verständlich alles erklärt – von der Bewerbung bis hin zum Zurück kommen könnte man sagen.
Dann war Zeit für etliche Fragen und dann hieß es auch schon “Bye Guys” wir machen jetzt das Interview und ihr geht einstweilen!
Dann fing es an und das erste was ich sagte war: „oh my god! I’m so nervous…” Sie beruhigte mich und versicherte mir, dass das Gespräch nicht schlimm sein wird oder sonstwas.
Wir haben uns immer abwechselnd auf Englisch und Deutsch unterhalten. Beginnend mit Englisch, hat sie mir ein paar Fragen über meinen Wohnort und meine Familie gestellt. Wer aller in meiner Familie ist und wie ich mit allen auskomme. Dann ging es mit Deutsch weiter: wie geht ihr in der Familie mit Problemen/Diskussionen um usw.. Ich sollte ihr dann einfach über meine Hobbies erzählen und einfach was ich in meiner Freizeit gerne mache und in was für eine Schule ich gehe (in English).
Anschließend sind wir noch eine Art Mini- Fragebogen durchgegangen, welcher sich großteils um Gastfamilien handelte (auf Deutsch). Das war es dann eigentlich auch schon, also ein ganz grober Überblick über mein Interview/Vorstellungsgespräch/Bewerbungsgespräch whatever.
Haha jetzt kommt ein bisschen #tmi (too much information): als ich fertig war, sah ich aus wie eine kleine Tomate, so rot war ich vor Aufregung und Erleichterung.. Naja egal ich hab es, meiner Meinung nach, ganz gut gemeistert. 🙂
Während sie mir die Fragen gestellt hat und ich geantwortet habe, hat sie die ganze Zeit mitgeschrieben, sprich Notizen gemacht, da sie als nächsten Schritt einen Interviewbericht schreiben wird, welcher nach Bonn geschickt wird und aufgrund dieses Berichtes wird dann entschieden ob mich die Organisation aufnimmt. In den nächsten Tagen werde ich es dann erfahren..!

ps: Ich wollte den Blogpost unbedingt noch am Tag des Interviews posten, doch da ich erst so spät nach Hause gekommen bin und noch lernen musste, kommt er jetzt um 10pm haha. Wie ihr gemerkt habt, habe ich diesen Post auf Deutsch geschrieben, da ich heute mal Lust dazu hatte.
Ich meld mich, sobald es News gibt oder wenn ich einfach Lust habe zu schreiben!
C U (:

 

find me on social media

YouTube                         Instgram                     Facebook                      Twitter

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s