» THANKSGIVING «

Hello World,
Today there has been the first snow of the season! Walking to school today was kinda cool, but it is so cold here in Austria! ❄
Oh and of course Happy Thanksgiving!
I am so excited and looking forward to celebrating my first Thanksgiving in the US next year. 🇺🇸
I’m thankful for nights that turned into mornings, friends that turned into family and dreams that turned into reality.
Thanks to everyone who is always there for me. I hope our world is getting better soon and my prayers go out to everyone who needs them!
9:59pm – yeah, I know this was quite a short post but I just wanted to write my thoughts down!
C U! 🙂

image

 

tumblr_mt64smGyiD1sb2kmto1_500

 

find me on social media

YouTube                      Instgram                     Facebook                      Twitter

Advertisements

» USA? HERE I COME! «

Hello World,

I’ve got great news…
It was Monday Nov. 9th when I got home from school after an exhausting day. There was a heavy envelope laying on my desk and I was super excited to open it. I asked my sister to record me while opening it because I wanted to capture that moment and then I didn’t say anything for a while.
MY ORGANIZATION ACCEPTED MY PARTICIPATION FOR A HIGH SCHOOL YEAR PROGRAM 2016/17!
Now I know that I am definitely going to be in the US soon. 🇺🇸
You’re asking yourself what was inside that envelope? Well I’ll tell you haha:
– A contract where I just have to write all the information down and that’s bascially it for the contract. (I have to send that back within 2 weeks)
– Some general information about the Exchange Year
– Program rules and conditions
– Many pages with completion assistant about following topics: Personal Information, US School Options, About You, Personal Profile, Personal History, Letter To Your Future Family, Parent Letter, English Teacher’s Recommendation…
– Informations from the American part of the Organization: AYA Student Code of Conduct, Medical History…


I am just so happy at the moment.
Oh and by the way I also rocked the audition for Shakespeare’s Macbeth, I finally got the role. I’m the main act and super excited to play Macbeth.
I am so overwhelmed by the fact that there are only about 290 days left here and the time is just passing by so damn fast. Again I wanted to say Thank You to my parents, because they are the ones who are making it possible. ❤

So that’s it for the short update.
C U! 🙂

 

find me on social media

YouTube                       Instgram                     Facebook                      Twitter

» AIFS INTERVIEW «

Hello World,

Es gibt Neuigkeiten, denn ich habe heute den ersten großen Schritt in Richtung USA 2016/17 gemacht! Ein einstündiges-englisches-Interview mit einer Dame von AIFS im Büro in Wien.

Doch zuerst wie es überhaupt dazu kam…

12. Oktober 2015: 
Ich war gerade am Heimweg von der Schule und saß in der Straßenbahn, als ich einen Anruf von einer unbekannten Nummer bekam. Ich ging ran, mit dann begrüßte mich eine sehr nette Stimme. Ich war total aufgeregt, als ich dann endlich checkte, dass ich gerade einen Anruf von AIFS bekomme. Wir haben kurz geredet und sie hat mir erklärt, wie es jetzt weitergehen wird. Sie hat mir dann ein paar Termine für ein Interview vorgeschlagen. Wir einigten uns auf den 28. Oktober 2015.

28. Oktober 2015: Der Tag des Interviews.., dachte ich jedenfalls. Ich bekam am Vormittag einen Anruf von meiner Interviewerin und sie hat abgesagt, da sie krank war. Sie meinte, sie würde zurückrufen, sobald es ihr besser gehen würde. Ein paar Tage vergingen und jeden Tag hab ich gehofft, dass der Anruf kommen würde und dann, wie es sooft ist, kam er als ich ihn am wenigsten erwartete. Wir haben wieder kurz geredet und uns dann auf einen neuen Termin für mein Gespräch geeinigt.

4. November 2015: “Today is the Day”, das war das erste, an was ich heute gedacht habe. Ich weiß, das klingt wahrscheinlich total übertrieben, aber für mich war das ein echt wichtiger Tag, denn ich hab den ersten großen Schritt in Richtung USA gemacht. Den English Test in der Schule hab ich total verhaut, da ich die ganze Zeit in Gedanken beim Interview war!
Ich kam von der Schule nach Haus und kurz darauf sind meine Eltern, meine kleine Schwester und ich weggefahren. Um 16 Uhr hatte ich dann Termin, doch zur Auflockerung der ganzen Situation, habe ich mich dazu entschlossen zuerst den Informationsteil zu machen. Die AIFS Dame hat meinen Eltern und mir dann ganz ausführlich und sehr verständlich alles erklärt – von der Bewerbung bis hin zum Zurück kommen könnte man sagen.
Dann war Zeit für etliche Fragen und dann hieß es auch schon “Bye Guys” wir machen jetzt das Interview und ihr geht einstweilen!
Dann fing es an und das erste was ich sagte war: „oh my god! I’m so nervous…” Sie beruhigte mich und versicherte mir, dass das Gespräch nicht schlimm sein wird oder sonstwas.
Wir haben uns immer abwechselnd auf Englisch und Deutsch unterhalten. Beginnend mit Englisch, hat sie mir ein paar Fragen über meinen Wohnort und meine Familie gestellt. Wer aller in meiner Familie ist und wie ich mit allen auskomme. Dann ging es mit Deutsch weiter: wie geht ihr in der Familie mit Problemen/Diskussionen um usw.. Ich sollte ihr dann einfach über meine Hobbies erzählen und einfach was ich in meiner Freizeit gerne mache und in was für eine Schule ich gehe (in English).
Anschließend sind wir noch eine Art Mini- Fragebogen durchgegangen, welcher sich großteils um Gastfamilien handelte (auf Deutsch). Das war es dann eigentlich auch schon, also ein ganz grober Überblick über mein Interview/Vorstellungsgespräch/Bewerbungsgespräch whatever.
Haha jetzt kommt ein bisschen #tmi (too much information): als ich fertig war, sah ich aus wie eine kleine Tomate, so rot war ich vor Aufregung und Erleichterung.. Naja egal ich hab es, meiner Meinung nach, ganz gut gemeistert. 🙂
Während sie mir die Fragen gestellt hat und ich geantwortet habe, hat sie die ganze Zeit mitgeschrieben, sprich Notizen gemacht, da sie als nächsten Schritt einen Interviewbericht schreiben wird, welcher nach Bonn geschickt wird und aufgrund dieses Berichtes wird dann entschieden ob mich die Organisation aufnimmt. In den nächsten Tagen werde ich es dann erfahren..!

ps: Ich wollte den Blogpost unbedingt noch am Tag des Interviews posten, doch da ich erst so spät nach Hause gekommen bin und noch lernen musste, kommt er jetzt um 10pm haha. Wie ihr gemerkt habt, habe ich diesen Post auf Deutsch geschrieben, da ich heute mal Lust dazu hatte.
Ich meld mich, sobald es News gibt oder wenn ich einfach Lust habe zu schreiben!
C U (:

 

find me on social media

YouTube                         Instgram                     Facebook                      Twitter